Visafrei nach Sri Lanka

Freudige Nachrichten für alle, die eine Reise nach Sri Lanka planen. Der asiatische Inselstaat kündigte auf der diesjährigen ITB Berlin an, dass ab April 2019 die Visumspflicht für EU-Bürger sowie die Einreisegebühren abgeschafft werden. Das bedeutet für Dich, dass du nun künftig als EU-Bürger ganz ohne bürokratische Hürden nach Sri Lanka reisen kannst.

Bisher mussten Reisende aus der EU ein Besuchsvisum für den Inselstaat im Indischen Ozean vorweisen. Das Visum wurde entweder vorab online beantragt oder bei Einreise am Flughafen der Hauptstadt Colombo erworben. Durch die Lockerung der Einreisebestimmungen entfällt nun auch die Einreisegebühr von 40 US-Dollar.

Löwenfelsen Sigiriya, Sri Lanka
Löwenfelsen Sigiriya

Auch Reisende aus Kanada, Neuseeland, Australien und den Vereinigten Staaten von Amerika profitieren von dieser Änderung. Sri Lanka erhofft sich mit diesem Schritt eine Steigerung der Touristenzahl im Land zu erreichen. Ziel des Inselstaates ist es im Jahr 2019 mindestens 3 Millionen Touristen begrüßen zu können. Sollten sich hier positive Entwicklungen abzeichnen, soll die Visafreiheit auch für weitere südasiatische Länder gelten.

No Comments Yet

Comments are closed