Der Rucksack ist der wichtigste Ausrüstungsgegenstand für alle, die länger reisen oder viel unterwegs sind. Der Rucksack begleitet Dich teilweise über Wochen oder Monate und ist der Platz, an dem Du all deine Habseligkeiten aufbewahrst. Daher solltest Du Dir etwas Zeit nehmen, um den richtigen Backpacking-Rucksack für Dich und Deine Bedürfnisse zu finden. Hier ein paar Tipps, die Dir die Suche und Auswahl erleichtern:

Backpacker, Freiheit, Rucksack Reisen
Der richtige Backpacking-Rucksack erleichtert Dir Deine Reise

Die richtige Größe wählen

In der Regel wird die Größe von Rucksäcken in Litern angegeben. Je nachdem wie lange Du unterwegs bist benötigst Du einen Rucksack zwischen 40 und 55 Litern. Alles über 55 Liter ist meisten so schwer, dass es nur mühsam zu tragen ist. Als Faustregel gilt, dass bei normaler Kondition das Gewicht Deines Rucksackes nicht ein Viertel Deines Körpergewichtes überschreiten soll. Für Frauen werden maximal 12 Kilo empfohlen und für Männer 16 Kilo.

Gute Beratung ist enorm wichtig

Da Du für einen qualitativ hochwertigen Rucksack mit einem angenehmen Tragekomfort auch etwas Geld investieren musst, empfehlen wir eine Beratung in einem Fachgeschäft. Online gibt es eine enorm große Auswahl an Backpacking-Rucksäcken, doch entscheidend für den Kauf ist das Tragegefühl und dieses bekommst Du am besten beim Ausprobieren im Geschäft. Außerdem sind die Fachberater bei Globetrotter, SportCheck und Co. sehr gut informiert und helfen Dir, den perfekten Rucksack für Dich zu finden.

Beratung, Backpacking-Rucksack kaufen, Reisen
Lasse Dich von einem Experten beraten

Achte auf Damen- und Herrenmodelle

Viele Rucksäcke sind unisex, doch immer mehr Anbieter unterscheiden zwischen Modellen für Frauen und Männer. Bei Deuter werden beispielsweise die Damenmodelle mit SL (Slim Line) bezeichnet. Sie sind etwas kürzer und haben schmalere Träger.

Bequeme und verstellbare Tragesysteme zahlen sich aus

Spätestens wenn Du Deinen Rucksack längere Zeit auf dem Rücken hast, wirst du merken wie wichtig der Tragekomfort ist. Achte dabei auf gut gepolsterte Träger und ein verstellbares Tragesystem. Das kannst Du je nach Körpergröße individuell auf Dich anpassen. Auch gut gepolsterte Hüftpolster sind extrem wichtig, da ein Großteil des Gewichtes auf der Hüfte liegt und somit die Schultern entlastet.

Wetterfestes Material schützt Deine Kleidung

Um Deine Habseligkeiten vor Nässe zu schützen, empfiehlt sich wasserfestes oder wasserabweisendes Material zu wählen. Da 100% wasserfestes Material jedoch nur wenig elastisch ist, haben die meisten Backpacking-Rucksäcke einen Regenschutz. Dieser ist gleich doppelt praktisch da er vor Wasser und Schmutz schützt.

Reisen mit einem Backpacking-Rucksack
Gute Backpacks schützen Deine Sachen bei jedem Wetter

Toploader vs. Frontloader

Kleinere Tagesrucksäcke haben meinstens ein großes Fach, das von oben beladen wird. Für einen Reise-Rucksack empfehlen wir Dir jedoch einen sogenannten „Toploader“, den Du mit einem Reißverschluss vorne öffnen kannst. So ersparst Du es Dir jedes Mal den kompletten Rucksack ausräumen zu müssen, wenn Du ein Teil suchst, das sich ganz unten befindet.

Ordnung im Rucksack muss sein

Insbesondere bei längeren Reisen ist Ordnung sehr wichtig. Natürlich ist es Deine Sache, wie systematisch Du Deinen Rucksack packst. Aber Backpacking-Rucksäcke mit verschiedenen Fächern und Seitentaschen schaffen Stauraum und sorgen für Ordnung. Optimal sind jeweils ein Haupt- und Bodenfach mit Reißverschlussabtrennung sowie ein bis drei kleine weitere Fächer. Achte auch darauf, dass Du am Rucksack außen verschiedene Befestigungsmöglichkeiten hast. Dinge, wie Wasserflasche, Wanderschuhe, Isomatte oder Sonnenhut finden so einen guten Platz.

Safety First

Wenn Du mit dem Bus oder Zug unterwegs bist, wirst Du nicht immer die Möglichkeit haben Deinen Rucksack im Auge zu behalten. Daher empfehlen wir Rucksäcke mit zwei Reißverschlüssen, die sich verschließen lassen. Mit einem kleinen Schloss kannst Du Deine Habseligkeiten so vor Langfingern schützen.

doppelter Reißverschluss, Backpacking Rucksack, Reisen
Achte auf einen doppelten Reißverschluss

Welcher Backpacking-Rucksack gehört mir?

Vielleicht kennst Du die Situation, dass Du am Flughafen vor dem Gepäckband stehst und mehrmals denkst „Das ist doch mein Rucksack“. Viele Rucksäcke sehen sich sehr ähnlich. Mache Deinen Backpacking-Rucksack einzigartig, indem Du ihn mit einem individuellen Erkennungsmerkmal ausstattest. Egal ob Aufnäher, bunte Bändchen oder Kuscheltier, so hast Du gleich einen guten Grund Dir ein einzigartiges Souvenir Deiner Reise zu kaufen.

Backpacker, Rucksack Reisender
Individualisiere Deinen Rucksack, um ihn schnell zu erkennen

So packst Du Deine Reiseapotheke: https://www.travelheads-magazine.de/service/wie-packe-ich-meine-reiseapotheke/

No Comments Yet

Comments are closed