Das Neujahrsfest Pi Mai in Laos

Silvesterraketen, Bleigießen und Party – damit verbinden wir, dem gregorianischen Kalender entsprechend, den Silvesterabend am 31. Dezember. Doch nicht überall auf der Welt leitet man den Jahreswechsel mit den gleichen Bräuchen und Ritualen ein und vor allem beginnt das neue Jahr nicht in jedem Land am 1. Januar.

In Thailand, Myanmar, Kambodscha und Laos beginnt das neue Jahr traditionell nach dem Kalender des Theravada-Buddhismus Mitte April und die Feierlichkeiten finden gleich mehrere Tage statt. Aufgrund der Orientierung am Mondkalender, verschiebt sich das genaue Datum jedes Jahr um ein bis zwei Tage.

Luang Prabang als Mittelpunkt der Feierlichkeiten

In Laos findet das größte Pi Mai, also Neujahrsfest, in der Stadt Luang Prabang statt, welches dieses Jahr vom 11. April bis 20. April andauert. Die Laoten beginnen damit das Jahr 2563. Nicht nur, dass der Beginn des neuen Jahres mehr als eine Nacht gefeiert wird, unterscheidet sich von unserem Silvesterfest. Denn auch der Ablauf des Festes ist anders als hierzulande. Statt mit Silvesterknallern und Raketen feiern die Bewohner in Luang Prabang mit Wasser. Mit viel Wasser.

Neujahrsfest Pi Mai, Laos
Wasserschlacht am Neujahrsfest Pi Mai, Laos

Das sonst so beschauliche Städtchen ist in diesen zehn Tagen nicht wiederzuerkennen. Auf den Straßen tummeln sich fröhliche Menschenmassen, Touristen aus der ganzen Welt werden herzlichst aufgenommen, überall herrscht reges Treiben. Mit „Sang Kaan Pai“, dem letzten Tag im alten Jahr, beginnen am Abend des 11. März bis Freitag, 12. März die Feierlichkeiten des Songkran Fest. Songkran bedeutet übersetzt so viel wie Wasserfest.

Bei einem Schönheitswettbewerb, wird an diesen ersten Tagen des Festes der Titel der Miss Lao New Year vergeben. An den darauffolgenden Tagen feiert man mit farbenfrohen, ausgelassenen Prozessionen und Zeremonien. Am ersten Tag des neuen Jahres findet traditionell die Elefanten Prozession „Chang Hieng Koe“ statt, welche entlang der Haupttouristenattraktionen der Stadt von Wat Mai bis zum Wat Xiengthong führt.

Frauen am Neujahrsfest Pi Mai, Laos
Frauen am Neujahrsfest Pi Mai, Laos

Wasser – soweit das Auge reicht

Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten für die nächsten Tage steht das Element Wasser, eine passender Nebeneffekt für die heißen Temperaturen im Land. Wie auch bei uns geht es im Neujahr darum, sich von Altlasten des vergangenen Jahres zu befreien und seinen Körper für das Kommende zu säubern. Während diese Reinigung in Deutschland oft nur im übertragenen Sinne gilt, setzen die Laoten auf eine wortwörtliche Interpretation und reinigen in dieser Zeit ihre Buddha Statuen und Häuser mit Wasser. Auch gegenseitige Wasserschlachten stehen im Fokus des Pi Mai Festes. Traditionell werden Mönche und ältere Leute von den jüngeren übergossen, um ihnen Respekt zu zeigen.

Um den Spaßfaktor bei den tagelangen Feierlichkeiten aufrecht zu erhalten, bespritzt sich mittlerweile das gesamte Volk mit Wasser. Kaum einem gelingt es an diesen Tagen, gänzlich trocken zu bleiben. Mit Wasserpistolen, -schläuchen und –eimern ausgestattet, ziehen die Bewohner und Besucher aus aller Welt durch die Straßen. Der durch die Stadt fließende Mekong kommt hier sehr gelegen, um seine Utensilien jederzeit wieder neu mit Wasser aus dem Fluss zu befüllen.

Für kurze Auszeiten zwischen den Abkühlungen, sorgen eine traditionelle Textilshow, Märkte mit lokalen Produkten, sowie eine Texttilausstellung.

Buddha Statue „Prabang“

Buddhastatue in Luang Prabang, Laos, Neujahrsfest

Das Begießen der Buddhastatuen und –gemälden des Ortes, zieht sich durch den gesamten Zeitraum des Festes. Am Mittwoch den 17. April wird die berühmte Buddha Statue „Prabang“ von ihrem ursprünglichem Ort, dem Nationalmuseum, zum Wat Mai gebracht. An den darauffolgenden Tagen finden erneut Zeremonien statt, bei denen die Statue mit Wasser bespritzt wird. Am Samstag endet das Neujahrsfest mit dem Zurückbringen des Buddhas in das Nationalmuseum Luang Prabangs.

Du hast Lust bekommen, das Neujahrsfest in Laos, mitsamt seiner Prozessionen, Wasserschlachten und strahlenden Menschen einmal live mitzuerleben? Das gesamte Programm für das diesjährige Pi Mai findest du hier. Und falls es zum Neujahrsfest nicht klappt, Laos ist auch außerhalb seines Songkran Festes einen Besuch wert.

No Comments Yet

Comments are closed