Scrambled Tofu: Indien schmecken

Die indische Küche ist zu Recht bekannt für ihre Vielfalt und den Reichtum an Gewürzen. Sie verleihen auch einfachen Gerichten eine raffinierte Geschmacksnote – zum Beispiel dem eigentlich geschmacksneutralen Tofu. Nicht nur für Veganer ist dieses Rezept für scrambled Tofu ein leichtes Mittagessen oder Snack für zwischendurch.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2,5 cm), fein gehackt
  • 1 grüne Chilischote, halbiert und entkernt,
  • ½ Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 1 fein gehackte Tomate
  • ¼ Teelöffel Chili-Pulver
  • ½ Teelöffel Korianderpulver
  • ¼ Teelöffel Kreuzkümmelpulver
  • 200 Gramm Tofu, zerkrümelt
  • 1 Teelöffel gehackte Korianderblätter

Zubereitung

  1. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Kreuzkümmelsamen, Zwiebeln, Ingwer und die Chili-Hälften für einige Minuten anbraten.
  2. Dann die restlichen Zutaten – außer Tofu und Korianderblätter – hinzufügen und eine weitere Minuten mitbraten.
  3. Zum Schluss den zerkrümelten Tofu sowie die gehackten Korianderblätter hinzugeben, umrühren und das Gericht mit etwas Salz abschmecken.
  4. Tipp: für den richtige „Eiergeschmack“ kannst Du Kala Namak Salz verwenden.
Scrambled Tofu mit Brot und Süßkartoffel - Rezept Scrambled Tofu
Scrambled Tofu mit Brot und Süßkartoffel

Scrambled Tofu eignet sich auch hervorragend als herzhaftes Frühstück auf einem leckeren Brot oder Toast. Auch gebratenes oder ofengeröstetes Gemüse schmeckt hervorragend dazu. Hol Dir den Geschmack Indiens zu Dir nachhause!

No Comments Yet

Comments are closed